Wednesday, 19.12.18
home Schokokonsum Anbaugebiete Schokolade Schokoladen Trends Rezepte mit Schoko
Schokoladenherstellung
Schweiz
Deutschland
Preiswerte Schokolade
Weltweiter Schokokonsum
Schokolade selbst machen
weiteres Schoko...
Kakao-Rohstoffe
Anbaugebiete
Inhaltsstoffe Kakao
Kakaobaum
Kakaobohne
weiteres Kakao ...
Schokoladen Trends
Bittersüße Schokolade
Contra Schokolade
Pro Schokolade
Schoko-Trends
Schokolade zum Muttertag
weitere Trends ...
Schokoladen Süßspeisen
Brownies
Heisse Schokolade
Mousse au Chocolat
Schokokuchen
Schoko Dessert
weitere Süßspeisen ...
Schokoladen Gerichte
Kakaonudeln
Schoko-Chili-con-Carne
Schoko-Hähnchen
Schoko-Rindfleischtopf
weitere Gerichte ...
Dies und Das
Bannerwerbung
RSS Feeds
Sitemap
Disclaimer
Impressum
Datenschutz
Contra Schokolade

Contra Schokolade



Alle positiven Auswirkungen von Schokolade auf die Gesundheit werden von übermäßigem Konsum zunichte gemacht: zunächst kann nicht geleugnet werden, dass sie eine echte Kalorienbombe ist. Eine Tafel Vollmilch- oder Bitterschokolade enthält 500 kcal oder mehr; sie besteht zu ca. 80 bis 90% aus Fett und Zucker! Gefüllte Schokolade oder Nussschokolade ist sogar noch gehaltvoller.



Des Weiteren kann sich übermäßiger Schokoladenkonsum auch negativ auf den Kreislauf auswirken: neben Fett und Zucker tragen auch zu viel Koffein und Theobromin zu einer Erhöhung des Blutdrucks bei.

Des Weiteren können in Schokolade geringe Mengen des giftigen Schwermetalls Cadmium nachgewiesen werden, das die Kakaopflanze aus dem Boden aufnimmt, je nach Anbaugebiet ist dieser unterschiedlich hoch. Bei einer 100 g-Tafel täglich besteht allerdings überhaupt keine Gefahr; ohnehin enthalten die meisten pflanzlichen Nahrungsmittel Schwermetallrückstände, da kein Boden völlig unbelastet ist.

Natürlich ist Schokolade auch nicht gesund für die Zähne. Daher sollte man diese nach dem Schokoladen Genuss immer einer gründlichen Zahnpflege unterziehen. Wenn sich die Zähne über die Jahre durch Tee, Nikotin, Kaffee oder Schokolade verfärbt haben, dann empfiehlt sich ein Zahn Bleaching.

Vorsicht ist im Umgang mit Haustieren geboten: Hunden, Katzen und Pferden sollte man keinesfalls Schokolade verfüttern, und sie außer Reichweite aufbewahren. Die Tiere können nämlich Theobromin nur sehr langsam abbauen; dadurch bleibt es sehr lange in einer hohen Konzentration im Körper und kann mitunter im tödlichen Herzinfarkt enden oder zu Herz- Kreislauf- Störungen führen. Hier ist schnellstens die Tiermedizin zu befragen.



Das könnte Sie auch interessieren:
Pro Schokolade

Pro Schokolade

Pro Schokolade Seit den Maya ist die anregende Wirkung von Schokolade bekannt. Dafür verantwortlich sind die Wachmacher Koffein und das ähnlich wirkende Theobromin. {w486} In einer halben Tafel ...
Schoko-Trends

Schoko-Trends

Schoko-Trends Heutzutage sind in der Schokoladenindustrie vor allem zwei Trends zu beobachten. Zum einen werden verstärkt Edelkakaosorten, z.B. aus Indonesien, Papua-Neuguinea, Nicaragua oder Ecuador ...
Schokolade